Aletta Jacobs

Vorlage: ATRIA Amsterdam
Vor­la­ge: ATRIA Ams­ter­dam

* 1854 Hoogezand-Sappemeer † 1929 Baarn

Alet­ta Jacobs war eine nie­der­län­di­sche Ärz­tin und Frau­en­recht­le­rin. Sie war die ers­te Frau in den Nie­der­lan­den, die die offi­zi­el­le Aner­ken­nung zur Ärz­tin erhielt. 1882 grün­de­te sie die ers­te Kli­nik für Gebur­ten­kon­trol­le der Welt. Dane­ben kämpf­te sie für das Frau­en­wahl­recht auf natio­na­ler wie inter­na­tio­na­ler Ebe­ne. So war sie ab 1902 die Vor­sit­zen­de der nie­der­län­di­schen „Ver­ei­ni­gung für Frau­en­wahl­recht“. 1915 orga­ni­sier­te sie den ers­ten Frau­en­frie­dens­kon­gress in Den Haag, an dem ca. 1.500 Frau­en aus zwölf Län­dern teil­nah­men. Die Reso­lu­ti­on der Frau­en wur­de den Krieg füh­ren­den Regie­run­gen über­reicht. Außer­dem enga­gier­te Jacobs sich bis kurz vor ihrem Tod beim „Welt­bund für Frau­en­stimm­recht“.